Mein Tipp zum Thema Stress-Management

Wir kennen das alle: Viele Anforderungen, verschiedenste Themen und herausfordernde Prozesse, die man alle irgendwie lösen, am Laufen halten und bearbeiten soll. Gerade in den Zeiten, in denen gefühlt alles auf einmal kommt, ist es extrem wichtig, sich kleine Auszeiten zu nehmen – so widersprüchlich das auch klingen mag.

Dieses Innehalten ist wichtig, um sich immer wieder zu sortieren, seine Prioritäten neu zu bedenken und zu setzen und einfach Mal durchzuatmen, bevor man gestärkt weiter macht.

Als Coach kann ich hier für das berufliche Umfeld sehr gute Hilfestellung geben, z. B. durch Methoden zur Selbstreflexion, zur Entscheidungsfindung (Prioritäten setzen!) oder zur Durchsetzung eigener Bedürfnisse – ganz im Sinne meines Mottos „Klar sehen. Und gesehen werden.“

Begleitend zu diesen methodischen Maßnahmen hat sich auch aus meiner eigenen Erfahrung das Prinzip der inneren Zentrierung und Körperarbeit sehr bewährt. Und daher möchte ich hier eine ganz persönliche Empfehlung teilen: Pilates in Verbindung mit Craniosacraler Osteopathie, eine Kombination, die ich so effektiv nur von Anna Villadolid in München kenne: www.annavilladolid.com